Anbaden für Heldinnen & Helden

Lasst uns gemeinsam digital anbaden & Gutes tun

Für viele Gäste ist es gerade nicht möglich, hier an der Ostsee anzubaden. Noch sind keine Urlauber in Schleswig-Holstein zugelassen und Veranstaltungen müssen ausfallen, wie zum Beispiel auch das für Mai geplante Anbaden zur Eröffnung der Strandsaison in einigen Urlaubsorten der Küste.

Wir möchten aber nicht darauf verzichten und trotzdem für euch und mit euch gemeinsam anbaden und gleichzeitig für einen guten Zweck spenden. Start ist der 01. Mai 2020.

#anbadenfürhelden

Worum geht es?

Die Aktion ist eine gemeinsame Challenge als Spendenaufruf. Beim Anbaden stürzen sich normalerweise unerschrockene Ostseefans in die noch kalten Wellen des Meeres. Auf Grund der derzeitig geltenden Corona-Beschränkungen möchte die Ostsee Schleswig-Holstein die Aktion in diesem Jahr erstmals ins Digitale verlagern. Außerdem ist die Aktion mit einem Spendenaufruf verbunden. Teilnehmen kann jeder, der Lust dazu hat.

  • Anbaden: damit ist nicht nur die Ostsee gemeint. Hier könnt ihr kreativ werden und zum Beispiel auch im Pool im Garten anbaden oder im Planschbecken auf dem Balkon oder einfach in der heimischen Badewanne. Auch, was das Kostüm angeht, ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.
  • Spenden: können neben Geldspenden auch z.B. Restaurantgutscheine sein oder dass man ein Frühstück ausgibt z.B. für einen DLRG Ortsverband. Weiter unten auf dieser Seite findet ihr Vorschläge für mögliche Spendenkonten. Verwendungszweck: Anbaden für Helden
  • persönliche Heldinnen/Helden: für uns sind dies beim Thema „Anbaden“ die Mitarbeiter des DLRG (dlrg.de/anbaden) oder der Wasserwacht. Sie sorgen seit Jahrzehnten für einen sicheren Badeurlaub am Strand und sind damit unsere Ostsee-Heldinnen und Helden. Ihr könnt natürlich für eure persönlichen Heldinnen und Helden spenden. Unser Ziel ist es, neben dem gemeinsamen Anbaden mit euch durch die Challenge #anbadenfürhelden eine tolle Spendenaktion auf die Beine zu stellen, für unsere und eure persönlichen Heldinnen und Helden.
Anbaden - zwar im Schlauchboot, aber auch das ist ausdrücklich erlaubt

Wie funktioniert`s?

Bei der Aktion sollen sich Einheimische zunächst stellvertretend für die Gäste in die Fluten stürzen und davon ein kurzes (Handy)Video drehen. Wem die Ostseewellen zu kühl sind, wer nicht am Meer direkt lebt oder in einer anderen Region Deutschlands, kann natürlich trotzdem mitmachen: zum Baden reicht auch ein See, ein Planschbecken oder gar die heimische Badewanne. Ebenso kann hinsichtlich Kostümierung und Inszenierung der Kreativität freien Lauf gelassen werden.

Das Prinzip funktioniert ähnlich wie die "Ice Bucket Challenge", hier die Spielregeln im Überblick:

  • In die Ostsee / Badewanne / Planschbecken springen und ein (Handy-)Video davon machen
  • Das Video auf dem eigenen Facebook- oder Instagram-Profil hochladen und mit dem Hashtag #anbadenfürhelden versehen
  • die Organisation / die Heldinnen und Helden nennen, für die der Anbadende spenden möchte
  • Die Webseite: www.anbadenfürhelden.de nennen oder im Posting schreiben
  • Das Wichtigste: drei Freunde/Personen/Institutionen nominieren und verlinken, die die Challenge annehmen sollen

Die Nominierten sollten möglichst innerhalb von 48 Stunden die Challenge umsetzen. Jeder Nominierte hat grundsätzlich die Wahl: entweder badet er ebenfalls an oder spendet für einen guten Zweck. Wer möchte, macht beides: anbaden und spenden.

Ziel ist es, eine „Anbade-Welle“ mit einer großen virtuellen Gemeinschaft zu starten sowie Hilfe für die individuellen Heldinnen und Helden. Nominiert werden können Privatpersonen, aber auch Verbände, Vereine und sonstige Institutionen.

Los geht’s! Wir freuen uns auf die vielen Anbadenden.

Poste dein Video mit dem Hashtag #anbadenfürhelden

Hier veröffentlichen wir beginnend mit dem 01. Mai 2020 alle Videos, die bei Instagram mit dem Hashtag #anbadenfürhelden verlinkt sind.

Alle Instagram Postings mit #anbadenfürhelden
Alle Facebook-Posting mit #anbadenfürhelden

Initiatoren

Die Initiatoren des „Anbadens für Helden“ sind der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V, und die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht. Die ersten Videos sind ab Mai auf den Social-Media Kanälen des OHT beziehungsweise der jeweiligen, teilnehmenden Orte und Personen zu sehen. Von dort soll sich die Aktion nach und nach mit mehr Videos weiterverbreiten.

Vorschläge Spendenkonten

Bitte jeweils immer den Verwendungszweck ANBADEN FÜR HELDEN angeben. Vielen Dank.

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Spendenkonto
Volksbank in Schaumburg
IBAN: DE82 2559 1413 7309 0000 00

DRK Wasserwacht - Deutsches Rotes Kreuz
Spendenkonto Kreisverband Kiel e.V.
IBAN: DE 06 2105 0170 0000 1088 86

Arbeiter-Samariter-Bund - Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Kontoinhaber: ASB Schleswig-Holstein e.V.
Verwendungszweck: Wünschewagen Schleswig-Holstein / Anbaden für Helden

IBAN: DE02 2512 0510 0007 4135 30

Freundeskreis zur Förderung der DLRG Rettungswache Pelzerhaken e.V.
Ansprechpartner Christoph Pierenkemper
IBAN: DE43 4786 0125 1347 0407 00

 

Ortsgruppe der DLRG Neustadt in Holstein e.V.
Ansprechpartnerin Regina Block
IBAN: DE 34 2135 2240 0181 4174 78