Seitenansicht des Schlafstrandkorbes. Der Schlafstrandkorb ist komplett geöffnet. Ein Paar steht neben dem Schlafstrandkorb uns macht sich mit Decken den Abend gemütlich. Die Sonne geht am Strand gerade unter. © Foto Oliver Franke

Schlafen direkt am Strand

Strandschlafen

Den Sternen ganz nah

Übernachten im 
Schlafstrandkorb

Lass dich vom sanften Rauschen der Wellen in den Schlaf wiegen und erwache erfrischt zu einem atemberaubenden Meerblick. Erlebe Luxus und Naturverbundenheit vereint – ein unvergessliches Übernachtungserlebnis für deinen nächsten Ostseeurlaub in Schleswig-Holstein.


Familien-Erlebnisbericht

Husch, husch ins Körbchen

Die Kinder haben schon Wochen vorher gefragt: "Mama, wann übernachten wir endlich im Schlafstrandkorb?“ Als es dann losging, war es für uns alle ein kleines Abenteuer - am Strand zu schlafen!

Die mütterlichen Beklemmungen, ob es „irgendwie“ unsicher sein könnte, lösten sich schnell auf. Die Abendstimmung am Strand war so großartig: still und absolut friedlich. Die Jungs buddelten noch eine ganze Weile im Sand und liefen auf der vorgelagerten Sandbank rum. Der Strand ist immer ein Entdeckungsraum, bei dem unsere Kinder wenig anderes brauchen. Mein Mann und ich lagen derweil in unserem Schlafstrandkorb, schauten über diese friedliche Kulisse und ließen das schwindende Tageslicht die Nacht beginnen. Die Jungs hatten sich mit Taschenlampen ausgestattet und leuchteten jede Ecke im Schlafstrandkorb aus, kicherten und knabberten (ausnahmsweise) noch Naschis und irgendwann wurde es dann ganz still. Ein leichter Abendregen klopfte auf unser Dach und begleitete uns in den Schlaf.

Am nächsten Morgen wachten wir (erstaunlicherweise) vor den Kindern auf und machten sofort das Dach des Schlafstrandkorbes auf. Sonnenaufgang an der Ostsee… das muss man erlebt haben. Wir genossen diesen Moment sehr: Einfach liegen bleiben, leise die Wellen plätschern hören. Die Sonne spiegelte sich im Meer, eine Möwe kreischte – gibt es eine Seele? Dann schwangen unsere jetzt mit dieser besonderen Stimmung.

Irgendwann sprangen die Jungs dann aus dem Korb und wir probten, ob im Schlafstrandkorb auch zwei Erwachsene und zwei Kinder liegen können. Auf 1,30 Meter ssssehr kuschelig! Ansonsten war es die richtige Entscheidung, dass die Kinder ihren eigenen Korb für die Nacht hatten…

Ein tolles Abenteuer für uns und bestimmt auch für viele andere Familien! Urlaub an der Ostsee Schleswig-Holstein ist einfach besonders.


Deine Fragen, unsere Antworten

Ein Schlafstrandkorb ist eine besondere Art von Strandkorb, der speziell für das Schlafen am Strand konzipiert ist. Er bietet Komfort und Schutz vor Sonne, Wind und neugierigen Blicken, während man das sanfte Rauschen der Wellen genießt und in den Schlaf gewiegt wird. 

Am Anreisetag begibst du dich zu dem Schlafstrandkorbanbieter, hier bekommst du den Schlüssel, lässt dir alles Wichtige zur Übernachtung erklären und bekommst Kissen und Decken (ggfs. liegen diese schon im Schlafstrandkorb bereit). Wenn du eine zusätzlich buchbare Leistung gebucht hast, wird dir der Anbieter dir hierzu auch Informationen geben. Nun genießt du deine Übernachtung am Strand. Am Abreisetag gibst du den Schlüssel wieder bei dem Anbieter ab.

Schlafstrandkörbe gibt es in diesen Orte:

  • Eckernförde
  • Heikendorf
  • Weissenhäuser Strand
  • Fehmarn
  • Kellenhusen
  • Dahme
  • Grömitz
  • Lübecker Bucht
  • Timmendorfer Strand/Niendorf
  • Travemünde
Zur Buchung der Schlafstrandkörbe

Leider sind Haustiere in den Schlafstrandkörben an der Ostsee Schleswig-Holstein nicht erlaubt. Dies dient dem Schutz der Strandkörbe und der Rücksichtnahme auf andere Gäste. Es gibt jedoch viele andere Unterkünfte entlang der Küste, die haustierfreundlich sind und dir und deinem pelzigen Freund einen angenehmen Aufenthalt bieten können.

Zu unseren Unterkunftsmöglichkeiten

Ja, in der Nähe der meisten Schlafstrandkörbe an der Ostsee Schleswig-Holstein befinden sich öffentliche Toiletten. Diese sind in der Regel gut zugänglich und sorgen für den Komfort. Bitte beachte jedoch, dass die genaue Verfügbarkeit von Toiletten je nach Standort variieren kann. Wir empfehlen, dich vor Ort zu informieren oder bei der Buchung deines Schlafstrandkorbes nach den Einrichtungen in der Nähe zu fragen.

 

 

Für eine Übernachtung im Schlafstrandkorb an der Ostsee Schleswig-Holstein empfehlen wir, folgende Dinge mitzubringen:

  • Bequeme Kleidung für die Nacht
  • Warme Decken oder Schlafsack, je nach Jahreszeit
  • Kissen für zusätzlichen Komfort
  • Eventuell eine kleine Taschenlampe für nächtliche Ausflüge
  • Persönliche Hygieneartikel
  • Snacks und Getränke für den Abend und Morgen
  • Sonnenschutz und Insektenschutzmittel für den Tag
  • Lesematerial oder Unterhaltung für gemütliche Stunden im Strandkorb
  • Strandtuch oder Decke für den Tag am Strand

Mit diesen Vorbereitungen steht einem erholsamen Aufenthalt unter freiem Himmel nichts im Wege!

Ja, an der Ostsee Schleswig-Holstein gibt es oft spezielle Pakete oder Angebote für Übernachtungen in Schlafstrandkörben. Diese können je nach Saison und Anbieter variieren und beinhalten oft zusätzliche Leistungen wie Frühstück am Strand, romantische Extras wie Champagner und Pralinen oder Wellness-Angebote. Es lohnt sich, die aktuellen Angebote der örtlichen Tourismusorganisationen oder der Anbieter von Schlafstrandkörben zu überprüfen, um das perfekte Paket für deinen Aufenthalt zu finden.

Schlafstrandkörbe sind spezielle Strandkörbe, die für das Übernachten am Strand konzipiert sind und oft von Hotels, Strandkorbvermietern, Campingplätzen oder Tourismusorganisationen vermietet werden. Sie sind in der Regel nicht käuflich zu erwerben, sondern stehen Gästen als besondere Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Wenn du jedoch Interesse an einem eigenen Schlafstrandkorb hast, gibt es verschiedene Hersteller und Händler, die Strandkörbe verkaufen. Diese können dir möglicherweise auch maßgeschneiderte Optionen anbieten, um einen Schlafstrandkorb nach deinen Wünschen zu gestalten.

Urlaubsorte an der Ostsee

Regionen

Dahme » Fehmarn » Großen-brode » Großenbrode » Heiligen-hafen » Heiligenhafen » Oldenburg » Weissenhäu-serstrand » Weissenhäuserstrand » Wangels » Blekendorf/SehlendorferStrand » Blekendorf/Sehlendorfer Strand » Lütjenburg » Hohwacht » Panker » Behrens-dorf » Behrensdorf » Hohenfelde » Schönberg » Wendtorf » Stein » Laboe » Heikendorf » Schweden-eck » Schwedeneck » Strande » Eckernförde » Damp » Glücksburg » Bad Malente » Ascheberg » Dersau » Bösdorf » Bosau » Eutin » Plön » Kellen-husen » Kellenhusen » Grömitz » Grube » Lensahn » Bad-Schwartau » Bad Schwartau » Travemünde » Timmen-dorferStrand » Timmendorfer Strand » Scharbeutz » Sierksdorf » Neustadti.H. » Neustadt i.H »
Karte: Schleswig-Holstein
Eye-Able Assistenztechnik öffnen
Ostsee Schleswig-Holstein auf Facebook Ostsee Schleswig-Holstein auf Instagram Ostsee Schleswig-Holstein auf Youtube Ostsee Guide im iOS Appstore Ostsee Guide im Google Playstore Ostsee Schleswig-Holstein Podcast Ostsee Schleswig-Holstein Prospekte