ostsee. neue liebe

Feste Fehmarnbeltquerung

Der deutsch-dänische Staatsvertrag zum Bau des Fehmarnbelt-Tunnels wird in den kommenden Jahren schrittweise umgesetzt. Diesen Prozess möchte der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. in seiner Funktion als touristischer Interessenvertreter der Region aktiv begleiten. Um die möglichen Folgen der Festen Fehmarnbeltquerung auf den Tourismus im positiven und negativen Sinne besser quantifizieren zu können, hat der OHT deshalb die Studie „Feste Fehmarnbeltquerung – Einflüsse auf den Tourismus und potenzialorientierte Handlungsoptionen für die Ostsee Schleswig-Holstein und angrenzende Regionen“ in Auftrag gegeben. Die Studie wurde mit Beteiligung des Landes Schleswig-Holstein, des Kreises Ostholstein, der IHK zu Lübeck und Femern A/S erstellt.

 

Feste Fehmarnbeltquerung
Karte Fehmarnbelt-Tunnel
Die Untersuchungsregion der Studie
Herz-Doodle

Ihre Ansprechpartnerin

Juliane König

Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Tel.: +49 (0) 4503 - 888 514
E-Mail: koenig@ostsee-sh.de

Juliane König