Hunde lieben es am Strand herumzutoben, 
Im Sand zu buddeln oder sich in die Wellen zu stürzen. Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins ist sehr beliebt für einen Urlaub mit Hund. Im Gegensatz zur Nordseeküste bieten viele Orte ein leinenloses Strandvergnügen für Ihren Vierbeiner.

Ostseezeit auf vier Pfoten!

Hund Strand Familie Ostsee

Leinen los und rein ins Vergnügen!

An den meisten Orten an der Ostsee darf Ihr Hund ohne Leine an den Hundestrand. Dies gilt in der Hauptsaison für speziell ausgewiesene Hundestrand-Abschnitte, die sich meist etwas außerhalb der Ortsmitte befinden. Eine Ausnahme ist die Insel Fehmarn, wo eine Leinenpflicht besteht. In der Nebensaison können Sie in den meisten Orten uneingeschränkt mit Ihrem Vierbeiner am Strand entlangspazieren. Wann in dem jeweiligen Urlaubsort Hauptsaison und Nebensaison ist und ob eine Leinenpflicht vorgeschrieben ist, können Sie in der jeweiligen Touristinformation bzw. Kurverwaltung erfragen. Im Ort selbst und auf den Promenaden besteht in der Regel Leinenpflicht.

Entspannt und verantwortungsvoll

Die Leinenfreiheit vielerorts lädt zum ausgiebigen Toben und Spielen für Ihren Hund ein. Bitte nehmen Sie dabei aber Rücksicht und behalten Ihren Vierbeiner trotzdem im Auge, damit die anderen Urlaubsgäste auch einen entspannten Strandtag genießen können. Sie kennen Ihren Hund am Besten - sollte er es mit dem Tollen einmal übertreiben, können Sie ihn und die anderen Urlauber am schnellsten beruhigen.

Es versteht sich von selbst, dass insbesondere beim Strandurlaub mit dem Hund darauf zu achten ist, wann und wo dieser sein "großes Geschäft" erledigt. In den Ostseebädern stehen ausreichend Beutelspender zur Verfügung. In der Regel sind die Beutel auch in den jeweiligen Tourist-Informationen kostenfrei erhältlich.

Alle Hundestrände

Hund Urlaub Ostsee

Urlaub mit Hund