Kanurevier Schwentine

Paddeln und Erholen: Erleben Sie Idylle und Natur pur an der Schwentine und unternehmen Sie umweltschonende Wasserwanderungen auf dem "Heiligen Fluss" der Holsteinischen Schweiz.

Wasserwanderung auf dem "heiligen Fluss"

Wasserwanderungen durch die Holsteinische Schweiz © TZHS / Oliver Franke

Routenvorschläge für Ihre Kanutour

Die wunderschönen Städte Eutin, Bad Malente und Plön werden durch ein Netz von Seen und Flüssen verbunden. Der Kanuwanderweg schlängelt sich auf insgesamt 55 km durch die Landschaft der Holsteinischen Schweiz. Er schlängelt sich vom Großen Eutiner See in Eutin durch 17 Seen, Dörfer und Städte, entlang an schönen Gärten, Häusern und Villen, bis nach Neumühlen-Dietrichsdorf vor den Toren Kiels. Paddel-Enthusiasten und erfahrene Kanuten können sich die gesamte Strecke gut in drei bis vier Tagesetappen einteilen. Wenn Sie hingegen lieber eine kleine Tour planen, können Sie auch kurze Strecken von rund 5 km Länge absolvieren oder auf einer Tagestour durch die Seen paddeln.

Schwentine-Wasserwanderung

Das ganze Idyll der Schwentine vom Redderkrug am Großen Eutiner See bis zur Kieler Förde. Legen Sie Zwischenstopps in Eutin und Plön ein & genießen Sie Spezialitäten der Region. Weiter geht's dann durch das reizvolle Schwentinetal über die Oppendorfer Mühle mit Kaffeepause nach Kiel-Dietrichsdorf. Länge: 55 km.

Kleine-Eutin-Rundfahrt

Paddeln Sie durch den Großen Eutiner See und den Kellersee. Einen Besuch wert sind die historische Innenstadt, das Schloss und der Schlossgarten. Länge: je nach Verlauf 3 - 5 km.

Fischer-Tour Großer Plöner See

Naturerlebnis entlang der Schwentine kombiniert mit ­kulinarischen Genüssen. Den Startpunkt markiert das Infozentrum Ölmühle mit angeschlossener Fischerei. Vorbei geht es an der Plöner Stadtbucht bis zur Fischerei am Gut Ascheberg. Legen Sie einen Zwischenstopp bei Fischer Reese ein und besichtigen Sie das Schlossgebiet oder die Altstadt von Plön. Fortsetzung der Tour bis/ab Dersau und Sepel. Länge: 12 km.

Power-Tour Großer Plöner See

Paddeln Sie von Plön nach Bosau am östlichen Ufer des Großen Plöner Sees entlang. Empfehlenswert ist ein kleiner Abstecher zur Prinzeninsel. Die Tour wird bis/ab Godau und Pehmer Hörn fortgesetzt. Achtung: Bei starkem Wind und Wellengang ist dies eine sehr anspruchsvolle Tour. Länge: 13 km.

Kulinaria-Malente

Die Tour beginnt in Sielbeck und führt am nördlichen Ufer des Kellersees entlang bis nach Bad Malente-Gremsmühlen. Nach der Überquerung des Dieksees endet die Fahrt in Timmdorf. Legen Sie Zwischenstopps ein, um die kulinarische Besonderheiten (z. B. frischen Fisch, Räucherschinken) direkt beim Erzeuger oder in einem der Restaurants an der Strecke zu probieren. Länge: 13 km.

Rosensee-Tour Preetz

Beim Durchqueren der besonders urwüchsigen Abschnitte der Schwentine zwischen Preetz und Raisdorf erleben Sie die einzigartige Flora und Fauna hautnah. Sie können Eisvögel, Seeadler und andere Wasservögel beobachten, Rindern an ihren Flusstränken begegnen oder beim Picknick auf dem Rastplatz auf Gut Bredeneek „Pferdebesuch“ erhalten. Die Route führt Sie auch vorbei am Kloster Preetz und Gut Rastorf, einer herrlichen Gutsanlage aus dem 13. Jahrhundert. Länge: 9 km.