Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen 
und Informationen zur Ostsee Schleswig-Holstein aus erster Hand.

Die komplette Pressemappe können Sie hier herunterladen

Stand-Up paddelnd in den Sonnenuntergang
Ostsee Schleswig-Holstein und die dänische Ostsee mit zahlreichen SUP-Spots für den kommenden Sommer / Neues Video zur Inspiration online

 Scharbeutz, 12. Dezember 2018 – Ab auf‘s Board und hinein in den Sonnenuntergang – wer die klassischen Neujahrsvorätze „mehr Bewegung“ und „weniger Hektik“ mit in den Sommer nehmen möchte, kommt an der Ostsee Schleswig-Holstein sowie der dänischen Ostseeküste voll auf seine Kosten. Im Grenzgebiet der beiden Länder können Urlauber Outdoor-Aktivitäten mit entspanntem Strandgefühl verbinden, zum Beispiel beim Stand-Up Paddeln. Hier geht es entweder sportlich mit schnellen Schlägen an der Küstenlinie entlang oder ganz entspannt in den Sonnenuntergang. Zahlreiche Verleiher bieten solche Erlebnisse an verschiedenen Orten der Region, oft in Kombination mit Workshops für Neueinsteiger, Yoga-Kursen auf den Brettern oder Veranstaltungen für Könner. Wo genau die besten Spots zum Stand-Up Paddeln und weitere Wassersportarten liegen, zeigt die interaktive Karte der deutsch-dänischen Webseite www.naturaaktiv.com. Interessierte finden hier unter dem Titel „NATURA – Aktiv an der Ostsee“ auch alles Wissenswerte über Wanderwege, Angelplätze und Strände sowie Fahrradrouten und -verleihe.

Special Interest – die Touristen der Zukunft?
Konferenz des EU-Projekts „REACT“ mit Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. am 15.11.in Dänemark / Alle Interessierten können kostenlos teilnehmen

Scharbeutz, den 01. November 2018 – Inspirationen für Marketing und Produktentwicklung, Trends und Innovationen im weltweiten Tourismus sowie Neues zu Special Interest Tourism (SI) – das sind die Themen, mit denen sich der Ostsee-Holstein-Tourismus e. v. (OHT) und alle Interessierten am 15. November befassen. Auf der so genannten „Exit Konferenz“ des deutsch-dänischen EU-Projekts „REACT – Nordeuropas bestes Resort für modernen, aktiven Küstentourismus“, zu deren Partnern auch der OHT zählt, werden nicht nur die wichtigsten Ergebnisse der vergangenen drei Jahre vorgestellt, sondern vor allem der Blick in die Zukunft gerichtet. Hauptredner sind Oliver Puhe, Innovationscoach mit den Schwerpunkten Tourismus & Mobilität aus Deutschland, und Rasmus Johnsen, Berater für innovative Projekte, aus Dänemark. Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auch aus Deutschland. Die Veranstaltung ist kostenfrei, bei Absage oder Nichterscheinen wird jedoch eine Gebühr berechnet. Anmeldungen erfolgen unter www.react-baltic.eu

Ostseeküste Schleswig-Holstein erstrahlt im „Lichtermeer“
Start der „winterschönen“ Zeit am letzten Oktoberwochenende mit zahlreichen Veranstaltungen  

 Scharbeutz, 10. Oktober 2018 Am 27. und 28. Oktober ist es wieder soweit – 17 Orte an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins sowie in der Holsteinischen Schweiz erstrahlen in vollem Glanz: Von Glücksburg bis Travemünde erhellt das „Lichtermeer“ unter anderem mit illuminierten Seebrücken, Fackelwanderungen und Lichtkunst den dunklen Herbst. Die individuellen Veranstaltungen der Orte erstrecken sich teilweise über mehrere Tage und bilden den Startschuss der „winterschönen“ Zeit. Während dieser erleben Gäste und Einheimische noch bis März verschiedene Veranstaltungen zum „Durchpusten“ und „Entspannen“ in der gesamten Region. Das detaillierte Programm zum „Lichtermeer" ist erhältlich unter www.lichtermeer-ostsee.de, weitere „winterschöne“ Veranstaltungen sind unter www.winterschön.de zu finden.

Ostsee Schleswig-Holstein im Wandel:
Experten treffen sich zum „Open Data Day“

Informationsaustausch zwischen Fachleuten aus Tourismus und Digitalisierung

Scharbeutz, 25. September 2018. Der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. (OHT) wappnet sich mit seinen Mitgliedern weiterhin für die digitalen Herausforderungen der Zukunft. Zum Thema „Open Data“, also der Nutzung von digitalen Inhalten durch jedermann und die dadurch mögliche Vernetzung, lud der Verband am heutigen Dienstag verschiedene Experten aus diesem Bereich zu einem intensiven Austausch mit Touristikern aus der Region ein. Ziel ist es, die digitalen Inhalte von Webseiten so zu „öffnen“, dass sie unter anderem auch von künstlichen Intelligenzen wie zum Beispiel „ALEXA“ gelesen werden können. Im Mittelpunkt standen deshalb Fragen von „was ist Open Data und warum beschäftigen wir uns damit?“ über „welche Konsequenzen ergeben sich daraus“ bis hin zu Anwendungsbeispielen aus anderen Regionen. Fast 50 Teilnehmer folgten der Einladung des OHT zum Austausch und Lernen.

Hamburg Tourismus zu Gast an der Ostsee Schleswig-Holstein
Informationsaustausch zwischen Tourismus und Politik

Scharbeutz, 13. August 2018. Bei einem Ortstermin trafen heute, am 13.8., Vertreter der Ostsee Schleswig-Holstein auf den Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH, Michael Otremba. Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein, Volker Owerien, Bürgermeister der Gemeinde Scharbeutz und Katja Lauritzen, Geschäftsführerin vom Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. (OHT), tauschten sich mit ihm zu aktuellen Tourismusthemen und zur touristischen Entwicklung der Region aus. Darüber hinaus standen Fragen zum Verkehr, den digitalen Herausforderungen und Open Data, zum Tourismus in der Metropolregion sowie das Positionspapier des Fehmarnbelt-Komitees „Grenzüberschreitender Bahnverkehr in der Bau- und Betriebsphase der festen Fehmarnbelt-Querung und der Schienenanbindung“ auf der Agenda. Umrahmt wurde das Gespräch mit einem Spaziergang auf der Dünenmeile Scharbeutz sowie Stopps am Schlafstrandkorb und auf der Seebrücke. Eingeladen zu diesem Gespräch hatte der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V.

Herz-Doodle

Ihre Ansprechpartnerin für Presse

Julia Prange

Marketing & Presse

Kontakt

Tel.: +49 (0) 45 03 - 88 85 13
E-Mail: prange@ostsee-sh.de

Julia Prange