Sommer, Sonne, Strand! An den Küsten entlang der Ostsee Schleswig-Holstein und den Seen der Holsteinischen Schweiz geht es herrlich unbeschwert zu. Fröhliches Toben im Wasser, ausgelassenes Sandbuddeln zwischendurch ein Spaziergang am Meer machen den Strandtag perfekt.

sommer-liegestuhl-strand-laboe
Sommerzeit im Liegestuhl in Laboe
Schiffsausflug mit der Dana Schöenberg
Schiffsausflug mit der Dana Schöenberg © Oliver Franke
Stand Up Paddeln in Damp
Stand Up Paddeln in Damp © Oliver Franke
grossenbrode sommer strand
Sommer am Strand von Großenbrode
Sandburg bauen am Strand
Sandburg bauen am Strand © Oliver Franke
Die Ostsee im Sommer
Die Ostsee im Sommer
Familienausflug an den Dieksee
Familienausflug an den Dieksee © Oliver Franke
Kinderzeit am Strand
Kinderzeit am Strand © Oliver Franke
Familienurlaub im Ostsee Resort Damp
Familienurlaub im Ostsee Resort Damp © Oliver Franke
Kanu- oder Kajaktour mit wunderschönem Ausblick
Kanu- oder Kajaktour mit wunderschönem Ausblick © Oliver Franke
Kiter vor Heiligenhafen
Kiter vor Heiligenhafen

Sonnenfreunde, hierher!

Ob ruhig, versteckt, romantisch, familienfreundlich oder voller Aktion und Spaß: Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins ist das "Land der Strände". Mit über 384 Strandkilometern und der romantischen Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz ist für jeden Geschmack der richtige Strand dabei.

 

Ostsee-Strandfinder

Finden Sie Ihren Lieblingsstrand an der Ostsee.

10 MUST SEES & DOS für einen Sommerurlaub an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins

DAS muss man gesehen und erlebt haben, wenn man seinen Sommerurlaub an der Ostseeküste Schleswig-Holstein verbringt. Von klassisch maritimen Merkmalen bis hin zu ungewöhnlichen Nachtlagern – wir haben uns für Sie auf die Suche nach den absoluten „10 MUST SEES“ begeben.

1. AUSBLICK

„Komm geh mit mir den Leuchtturm raus“ … was Nena vor Jahren sang, lässt sich an der Ostseeküste schnell in die Wirklichkeit umsetzen. 108 Stufen führen auf den knapp 29 Meter hohen Leuchtturm Dahmeshöved, der 1878/79 gebaut wurde. Der Leuchtturm steht unter Denkmalschutz, kann von Gästen aber von April bis Oktober besichtigt werden. Tipp: Die Stufen erklimmen und den einmaligen Ausblick auf die Ostsee genießen. Und weil es an der Ostsee nicht nur einen Leuchtturm gibt, erhalten Sie unter hier eine Übersicht über alle Leuchttürme entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins.

2. LUFTSPRUNG

Ach, was wäre es schön, auch Mal auf einem Segelboot in den Sonnenuntergang zu fahren oder beim Kitesurfen in die Luft zu gehen. Auf einem Stand Up Paddle Board über die Ostsee zu paddeln oder bei der Travemünder Woche an Bord eines Schiffes zu sein und sich das Spektakel vom Wasser aus anzuschauen. Unerreichbare Träume? Absolut nicht, es ist ganz einfach: Segeln, Kiten und SUP kann man ganz schnell lernen – ein Urlaub an der Ostseeküste reicht dafür aus. So schnell wird man vom Zuschauer zum Akteur.

3. FRISCHER FISCH

Frisch muss der Fisch sein, knackig das Brötchen. Ganz simpel, aber trotzdem genial und für jeden Ostseeurlauber ein absolutes „Muss“ während des Aufenthaltes. Bismarckhering oder Brathering, Krabben oder Matjes – der typische Ostseeimbiss gehört auf jeden Fall zu einem Urlaub dazu. In Niendorf oder Eckernförde oder auch in Hohwacht kann man die Brötchen in bester Qualität probieren.

4. GESCHÜTZTE NATUR

Vogelfluglinie, so heißt die direkte Bahn- und Straßenverbindung zwischen Hamburg und Kopenhagen, die über die Insel Fehmarn, Lolland und Falster verläuft. Ihr Name leitet sich von der parallel laufenden Flugroute der Kraniche und anderer Vögel ab. Zahlreiche Vogelarten lassen sich hier im Wasservogelreservat Wallnau beobachten. Führungen, Veranstaltungen und die aktuellen Vogelzählungen finden Sie unter www.wallnau.nabu.de.

5. SONNENBAD

Barfuß durch den Sand laufen, ein schönes Plätzchen suchen, einfach mal herumliegen und hören, riechen, fühlen wie sich das Meer bemerkbar macht. Der Hauptgrund für einen Ostseeurlaub sind oft die feinen Sandstrände und die flach abfallende Ostsee. Scharbeutz zum Beispiel als Hotspot für Familien: die Kinder buddeln im Sand, die Restaurants für einen Mittagssnack sind gleich um die Ecke und schicke Geschäfte zum Bummeln für Mama gibt es auch – was braucht man mehr zum Glücklichsein? Alle Strände und Badestellen entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz finden mit dem Strandfinder.

6. KLEIDERBÜGEL

Schon mal auf dem größten Kleiderbügel der Welt gefahren? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Die knapp einen Kilometer lange Fehmarnsundbrücke mit ihrem hohen Bogen erinnert tatsächlich an einen Bügel. Seit über 50 Jahren verbindet sie die Insel Fehmarn mit dem Festland. Übrigens kann man auch zu Fuß über die Brücke schlendern und so in Ruhe den Ausblick auf die Ostsee genießen.

 

7. PADDELSCHLAG

Erstmal den richtigen Rhythmus finden, dann geht es los. Nicht schnell, aber zügig, nicht hektisch, sondern ganz entspannt. Kanufahren ist wie Meditation auf dem Wasser – und Wasser gibt es genug an der Ostseeküste und in der Holsteinischen Schweiz. Der Plöner See bietet sich für Entdeckungstouren an oder die Schwentine, ein bei Paddlern und Kanuten beliebter Fluss. Informationen zur nächsten Kanutour gibt es unter: www.holsteinischeschweiz.de/kanutouren.

8. ÜBERS WASSER GEHEN

Schön gestaltete Strandpromenaden und lange Seebrücken wie zum Beispiel in Kellenhusen oder Grömitz sind die beliebtesten aller Spazierwege in den Ostseebädern. Hier spielt sich das Leben ab, hier wird gejoggt und geschlendert, geträumt und geplaudert. Für Kinder gibt es zahlreiche Spielmöglichkeiten, teilweise sogar auf den Seebrücken.

9. NACHTLAGER

Lieblingsplatz am Meer: der Strandkorb. Er schützt vor Wind, bietet ein Dach über dem Kopf, hat kleine Tischchen, so dass ein Buch oder eine Tasse Kaffee abgestellt werden können. Er lässt sich drehen und wenden, immer der Sonne entgegen. Und seit 2016 dient er sogar als Nachtlager. Schlafstrandkörbe sind die neuste Errungenschaft an den Ostseestränden. Insgesamt 18 Körbe stehen in zehn Orten zur Verfügung und bieten das einmalige Erlebnis „Strandschlafen“ an. Den Sonnenuntergang über der Ostsee als letzter betrachten und mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Tages und dem Rauschen der Wellen aufwachen – das ist Glück. 

10. HOCH HINAUS

Ja, auch Schleswig-Holstein hat Berge. Der höchste ist der Bungsberg bei Schönwalde mit immerhin 168 Metern. Der Ausblick von der Besucherplattform ist grandios – und das Erlebniszentrum auf der Bergkuppe bringt vor allem Kindern die vier Elemente näher und ist ein spannendes Ausflugsziel. 

Sommer Strand Ostsee
Die Ostsee im Sommer

Finden Sie Ihre Unterkunft.