Luftbild Lütjenburg © Foto Oliver Franke

Luftkurort mit Geschichte

Lütjenburg

Landleben trifft Ostsee

Lütjenburg –Historische Backsteinbauten & charmantes Shopping-Flair

Über 800 ereignisreiche Jahre zählt das Städtchen Lütjenburg mit dem historischen Marktplatz, dem barocken Rathaus, der St. Michaelis Kirche und dem ehemaligen Färberhaus, dessen reich verzierte Tür heute direkt ins Standesamt führt. Der 1898 erbaute Bismarckturm ragt weit über alle Dächer und öffnet den Blick über das ostholsteinische Hügelland und die Ostsee bis zu den dänischen Inseln. Die schöne Landschaft lässt sich von Lütjenburg aus auch mit der Draisine entdecken.


Die Highlights in Lütjenburg

Wer den alten Kopfsteinpflasterstraßen in Lütjenburg zum Marktplatz folgt, entdeckt das barocke Handwerkerhaus von 1790, das heute als Rathaus dient. Besonders die rundbogige Rokoko-Haustür ist eine Augenweide. Noch mehr Geschichte- und eine Top-Attraktion Lütjenburgs - findest du im Nienthal. Die Turmhügelburg ist die Rekonstruktion einer Burganlage mit Ringwall und Wassergraben. Und wer wissen möchte, wie mächtige Eismassen skandinavisches Gestein über viele hundert Kilometer hinweg zu uns hier in den Norden verfrachtet haben, besucht das Eiszeitmuseum. Toll für Kinder: Viele Exponate dort dürfen angefasst werden.

 


Unsere Geheimtipps

Im Jahre 1824 gründete der Bäckermeister Detlef Hinrich Boll in Lütjenburg eine Branntweinbrennerei. Heute lädt eine urige Probierstube dazu ein, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten „Lütjenburger Kornspezialitäten” zu testen. Ein weiterer Geheimtipp sind die Konzerte der St. Michaelis Kirche mit über 100 Sängerinnen und Sängern, Musikerinnen und Musikern. Und das Wahrzeichen von Lütjenburg darfst du dir auch nicht entgehen lassen: Der Bismarckturm auf dem Vogelberg ist einer der schönsten Aussichtspunkte über die hügelige Landschaft Ostholsteins. Der Aufstieg zum Turm ist über die Gaststätte möglich – und mit stolzen 96 Stufen verbunden..


Aktivitäten in Lütjenburg

Den französischen Kugelspielsport Boule spielt man meist auf gewachsenem Boden mit fester sandiger oder feinkiesiger Oberfläche, also sehr gerne in Parks. Besonders gut geht das am Bismarckturm in Lütjenburg, am Boulodrome. Für die Aktiven ist der Lauf- & Walkingpark Lütjenburg ein tolles Erlebnis. Wähle als Neuling z.B. die kurze Strecke „Im Nienthal". Anspruchsvollere Läufer sollten die 5,6 km lange Tour „Rund um den Eetzwald“ ausprobieren oder sich die lange Route „Zum Hessenstein“ zutrauen. Wer beim Spazierengehen lieber unterhalten werden möchte, bucht einen historischen Stadtrundgang in Lütjenburg.




Dein Ansprechpartner

Hohwachter Bucht Touristik GmbH
Berliner Platz 1
24321 Hohwacht

Zur offiziellen Seite

Was dich noch interessieren könnte…

Ja, im Gastgeberverzeichnis findest du eine Übersicht über die Ferienunterkünfte in Lütjenburg und in der Region Hohwachter Bucht.

Hier lesen
Hier lesen

Nein, in Lütjenburg gibt es keine ostseecard. Für weitere Angebote frag gerne bei der Tourist-Info in Lütjenburg nach, teilweise gibt es Vergünstigungen für Kinder, Gruppen, Rentner, etc.

Leider nicht. Aber vielleicht interessiert dich auch noch ein anderer Ostsee-Ort? Du findest alle Webcams der Ostsee auf unserer Seite unter dem Link. 

Zur Webcam
Zur Webcam

Mit der Bahn:

Von Hamburg:

  • Fahre mit dem Zug nach Kiel. Von dort nimm den Bus 315 nach Lütjenburg.

Von Lübeck:

  • Fahre mit dem Zug nach Plön und steige dann in den Bus 350 nach Lütjenburg ein.

 

Mit dem Bus:

Von Lübeck, Hamburg oder Kiel:

  • Direkte Busverbindungen nach Lütjenburg gibt es nicht. Wir empfehlen dir mit der Bahn nach Kiel zu fahren und von dort aus den Bus 315 zu nehmen.
  • Alternativ kannst du auch den Zug bis nach Plön nehmen. Von dort nimm den Bus 350 nach Lütjenburg 

 

Mit dem Auto:

Von Lübeck:

  • Fahre auf der A1 Richtung Norden bis zur Ausfahrt Neustadt i. H.-Pelzerhaken.
  • Wechsle dort auf die L216 in Richtung Schönwalde.
  • Wechsle dort auf die L176 in Richtung Lütjenburg.

Von Hamburg:

  • Fahre auf der A1 Richtung Norden bis zur Ausfahrt Neustadt i. H.-Pelzerhaken.
  • Wechsle dort auf die L216 in Richtung Schönwalde.
  • Wechsle dort auf die L176 in Richtung Lütjenburg.

Von Kiel:

  • Fahre auf der B76 Richtung Raisdorf.
  • In Raisdorf wechsle auf die B202 in Richtung Lütjenburg.
Anreisemöglichkeiten
Anreisemöglichkeiten


Urlaubsorte an der Ostsee

Regionen

Dahme » Fehmarn » Großen-brode » Großenbrode » Heiligen-hafen » Heiligenhafen » Oldenburg » Weissenhäu-serstrand » Weissenhäuserstrand » Wangels » Blekendorf/SehlendorferStrand » Blekendorf/Sehlendorfer Strand » Lütjenburg » Hohwacht » Panker » Behrens-dorf » Behrensdorf » Hohenfelde » Schönberg » Wendtorf » Stein » Laboe » Heikendorf » Schweden-eck » Schwedeneck » Strande » Eckernförde » Damp » Glücksburg » Bad Malente » Ascheberg » Dersau » Bösdorf » Bosau » Eutin » Plön » Kellen-husen » Kellenhusen » Grömitz » Grube » Lensahn » Bad-Schwartau » Bad Schwartau » Travemünde » Timmen-dorferStrand » Timmendorfer Strand » Scharbeutz » Sierksdorf » Neustadti.H. » Neustadt i.H »
Karte: Schleswig-Holstein
Eye-Able Assistenztechnik öffnen
Ostsee Schleswig-Holstein auf Facebook Ostsee Schleswig-Holstein auf Instagram Ostsee Schleswig-Holstein auf Youtube Ostsee Guide im iOS Appstore Ostsee Guide im Google Playstore Ostsee Schleswig-Holstein Podcast Ostsee Schleswig-Holstein Prospekte