Blog

Ein Tag in Schönberg

Am von

Sehnsucht nach Meer? Ab in die Probstei nach Schönberg, denn hier sind auch Kalifornien und Brasilien nicht weit. Bei Ostseelauschen verrät Schönberger Michael Schmidt, warum es hier einfach am schönsten ist.

„Ich lebe, wo andere Urlaub machen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.“ Michael Schmidt

Michael Schmidt hat als Kapitän zur See schon viel von der Welt gesehen. Am schönsten ist es trotzdem zuhause – an der Ostsee Schleswig-Holstein. Seit mehr als 25 Jahren lebt Schmidt in Schönberg an der Kieler Förde und kann sich kaum ein schöneres Plätzchen zum Leben vorstellen. „Ich lebe da wo andere Urlaub machen. Diesen Spruch sagt man schnell mal so dahin, aber man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen.“

 

Der kuschelige Ostsee-Ort zeichne sich durch seine freundlichen Bewohner aus, findet Schmidt. „In unserer Nachbarschaft finden hin und wieder kleine Straßenfeste statt. Jeder bringt etwas Kleines mit und wir haben mal Zeit für Plaudereien. Das ist einfach nett und typisch für Schönberg.“ Und auch mit den Urlaubern kommt Schmidt gerne ins Gespräch. „Ich finde es wunderbar, wenn ich den Menschen ein paar Tipps geben kann. Denn Schönberg hat viel zu bieten für Natururlauber und Menschen, die gerne mal abschalten wollen.“

Tipps hat Schmidt eine Menge auf Lager. Einige davon verrät er in der Podcast-Folge.

Michael Schmidt im Podcast

Ein absolutes Muss ist natürlich ein Besuch am Strand. Und der ist in Schönberg ziemlich lang. Von hier aus kann man mit dem Rad bis nach Kalifornien und Brasilien fahren oder die Strecke gemütlich am Meer entlang spazieren. Die Ortsteile mit den ungewöhnlichen Namen sind auf jeden Fall einen Besuch wert. „Hier kann man den Blick weit über den Strand schweifen lassen und runterkommen. Es ist jedes Mal ein schönes Gefühl, wenn der Wind mir um die Nase weht. Egal, ob im Sommer, Herbst oder auch im Winter. An der Ostsee fühlt es sich immer nach Erholung an.“

Von Erholung hält Michael Schmidt dann aber doch nicht so viel, denn in seiner freien Zeit ist er oft unterwegs: als Schauspieler an plattdeutschen Theatern. Etwa zwei Stücke spielt er im Jahr auf örtlichen Bühnen in der Ostsee-Region. „Durch das Theater bin ich viel in Kontakt mit interessanten Menschen, ich bleibe fit und es bringt einfach sehr viel Spaß auf der Bühne.“ Unter anderem ist er auf der niederdeutschen Bühne Preetz zu erleben.

Ein Tag in Schönberg

Unsere Tipps in Schönberg

Schönberger Strand

Museen

Ein Tag in Heikendorf

Inger Lütjohann lebt seit über 50 Jahren in Heikendorf an der Kieler Förde. Für sie das schönste Fleckchen Erde. Hier findet sie Erholung, Familie und Inspiration für ihre Kunst. Für Ostseelauschen schwingt sie sich auf ihr Rad und zeigt ihre Lieblingsstrecke an der Kieler Förde. Außerdem verrät sie, was es mit dem Kunstkiosk auf sich hat und welche Ostsee-Motive sie am liebsten malt.


weiterlesen

Zurück zur Beitragsübersicht