Blog

von

Wenn der Großteil der Bevölkerung noch nicht einmal ans Aufstehen denkt, ist Lars Hauswald schon längst unterwegs. An fünf bis sechs Tagen pro Woche steht er spätestens um fünf Uhr auf und fährt dann mit seinem Fischkutter auf die Ostsee hinaus.

von

Sanfte Hügel, glasklare Seen, weite Wiesen und Wälder – in Ostholstein lässt sich die unberührte Natur hautnah erleben. Damit ist die hügelige Weite nahe der Ostsee die perfekte Destination in Deutschlands Norden, um mal so richtig auszuspannen. Denn die Kulturlandschaft hat für alle Sinne etwas zu bieten – ob sportlich unterwegs auf wunderschönen Radwegen, entspannt im Wellnessbad oder kulturell auf malerischen Schlössern. Wir geben 4 Tipps, die deine Reise unvergesslich machen.

von

In den letzten Jahren ist der Trendsport Stand-Up-Paddling immer populärer geworden und ist vom Ostsee-Urlaub nicht mehr wegzudenken. An den Stränden sowie an den Seen sind die SUPs immer häufiger zu sehen. An einem warmen, sonnigen Samstag-Nachmittag sind wir nach Stein gefahren. Dort gibt es die Surfschule „Tatort-Hawaii“, die neben Surfstunden, auch verschiedene SUP-Touren anbietet. Wir haben uns für die Sundowner-Tour entschlossen, da hier die Sonne direkt über dem Meer untergeht.

von

Was ist es nur, dass die Menschen so am Campen fasziniert? Die Zahl der Campingübernachtungen steigt. Immer mehr Paare und Familien haben einen eigenen Wohnwagen, Bulli oder Dachzelte und wenn nicht das, dann mieten sie auf Campingplätzen ein modernes Mobilheim oder erkunden mit dem Miet-Camper das Urlaubsland. Was finden sie so toll? Julia hat es selber einmal ausprobiert und erzählt es euch.