Schlösser und Herrenhäuser

Prinzenhaus

Im 18. Jahrhundert wurde die Anlage durch vielfältige An- und Umbauten erweitert. So entstand westlich des Hauptschlosses zwischen 1745 und 1751 - vermutlich nach Plänen von J.G. Rosenberg - ein Rokoko-Schlösschen.

Im 18. Jahrhundert wurde die Anlage durch vielfältige An- und Umbauten erweitert. So entstand westlich des Hauptschlosses zwischen 1745 und 1751 - vermutlich nach Plänen von J.G. Rosenberg - ein Rokoko-Schlösschen. Die zweigeschossige Anlage mit einem leicht vorschwingenden Mittelrisalit wurde für Herzog Friedrich Carl erbaut. Kolossalpilaster gliedern die Fassade des Baus. Die Basen und Kapitelle aus Sandstein heben sich wirkungsvoll gegen die Backsteinarchitektur ab. Mit seiner reichen Innenausstattung mit Stuckaturen und Malereien zählt das sog. Prinzenhaus zu den Hauptwerken des Rokoko in Schleswig-Holstein. Das aufwändig restaurierte Baudenkmal befindet sich heute im Eigentum der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und steht für kulturelle Zwecke der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Informationen zu Führungen und Veranstaltungen finden Sie unter http://www.prinzenhausploen.de/

Ihr Ansprechpartner

Tourist Info Plön
Bahnhofstraße 5
24306 Plön

+49 (0) 45 22 - 509 50
info@prinzenhausploen.de